Hüttenausflug der großen Kindergruppe auf die
Aiblinger Hütte 21.-22.04.2018

Am 21.04.2018 war es endlich soweit, die große Kindergruppe und ihre Betreuer trafen sich um 14:00 Uhr am Gmoahaus zur Abfahrt Richtung Aiblinger Hütte. Da der Weg über Feilnbach leider noch nicht freigegeben war, starteten wir unser Vorhaben vom Parkplatz in Birkenstein aus.

sDSC 2000

Ein zäher und langwieriger Aufstieg begann und nicht wenige verfluchten insgeheim die Betreuer für diese anspruchsvolle Strecke. Während die schnellsten (trotz Umweg) bloß ca. 90 min brauchten, dauerte es bei unseren „Zwergal“ der Gruppe einen Zacken länger. Aber letztendlich hat jeder tapfer seinen Aufstieg zur Hütt’n vollbracht.
Zur Belohnung stand auch bereits ein kühles Tragl Spezi oder Apfelschorle durch unsere fürsorglichen Hüttenwirte parat. Fleißig wurden danach in der Küche die mitgebrachten Speisen fürs gemeinsame Abendessen gekocht, schließlich war der Appetit dementsprechend groß.
Als gegen Abend hin auch der letzte die Hütte erreichte (Ludwig - unser Musikant - hatte da als alleiniger Nachzügler im Dunkeln leichte Orientierungsprobleme) konnten wir mit dem geselligen Teil des Abends beginnen. Es wurde viel gelacht, ein Haufen neuer Spiele ausprobiert und als krönender Abschluss wurde der Aufstieg von Kinder- zu Jugendgruppe verkündet. Alles in allem war es natürlich ein viel zu kurzer Abend, was sich besonders durch unsere Hüttenbetreuung bestätigte, welche erstaunt feststellen musste, dass Edelweißer Trachtler äußerst ausdauernd und lang aufbleiben/feiern können -;)
 Nach einer, für manchen vermutlich zu kurzen Nacht, ging es am nächsten Morgen bei strahlendem Sonnenschein erstmal mit einem ausgiebigen Frühstück weiter. So gestärkt machte sich ein Teil der Gruppe noch auf, um den naheliegenden Gipfel zu erkunden. Als dieser auch noch erfolgreich bestiegen wurde, machte man sich erschöpft, aber glücklich auf den Nachhauseweg.

Bericht: Berni Stockinger